Wappen der Marktgemeinde Weyer

Suchbegriff eingeben:

Kleinreifling

  • Kleinreifling
  • Wikingerschiff

Der Ortsteil Kleinreifling liegt direkt am Ennstalradweg und ist seit kurzem auch Teil der neuen Mountainbikestrecke „Weyer-Kleinreifling-Nationalpark Kalkalpen Region“. Von Weyer aus kommt man dabei übers Loiben nach Kleinreifling. Dort ging früher auch das Kirchenwegerl  und bevor Kleinreifling seinen Friedhof bekam, wurden die Toten über diesen Pass hinüber nach Weyer getragen.

Kleinreifling ist ein idealer Ausgangspunkt für unzählige Touren . So gelangt man von hier aus  in das herrliche Wandergebiet Bodenwies-Almkogel. Eine ganz besonders schöne Bergwanderung führt aus dem Almgebiet der Viehtaleralm hinauf  auf die höchste Erhebung des Dürrensteigkammes. Die Bodenwies ist ein herrlicher Aussichtsberg mit eindrucksvollen Blicken bis weit hinein zu den Gesäusebergen.

 

Westlich der Bodenwies lag früher die höchste Alm dieser Region: die Viehtaler-Hochalm. Wie viele der einst über 40 Almen rund um Kleinreifling wurde sie aufgelassen und ist verfallen. Heute sind es noch an die 15 Almen, die in dieser Gegend bewirtschaftet werden.

 

Kleinreifling ist Bahnknotenpunkt und trägt mit Wasserkraft wesentlich zur Energiegewinnung in Weyer bei. Der Kleinreiflinger Stausee hat auch ganz neue Möglichkeiten erschaffen: Das Naturbad Seewiese Kleinreifling ist zum beliebten Naherholungsgebiet geworden und ennstalfun befährt den Stausee mit seinen Flößen und dem Wikingerschiff – ein Erlebnis der Sonderklasse!

 

Urlaub in Oberösterreich
Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
© by Tourismusverband Nationalpark Region Ennstal