• Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
Die offizielle Webseite der Touismusverbände Ennstal & Steyrtal - zeigt das Logo der Nationalpark Kalkalpen Region

Kostenlose Panoramakarte

Bestellen Sie hier die Panorama-Übersichtskarte: kostenlose Panorama- karte bestellen oder als PDF downloaden.

Marktgemeinde Sonntagberg

Marktgemeinde Sonntagberg

Marktgemeinde Sonntagberg
Waidhofnerstraße 20, 3332 Rosenau/Sonntagberg
Tel.: +43 (0) 7448/2290; Fax: +43 (0) 7448/2290-22
Email: gemeinde@sonntagberg.gv.at

BAROCKBASILIKA – Wahrzeichen des Mostviertels
Die der Heil. Dreifaltigkeit geweihte Wallfahrtskirche war zur Monarchie eine der meistbesuchten Wallfahrtsstätten von Österreich-Ungarn. 1440 wurde die erste Kapelle und 1490 eine gotische Kirche errichtet. Jakob Prandtauer und Josef Mungenast erbauten die imposante Kirche, Daniel Gran schuf die Fresken. 1964 erhob Papst Paul VI. die Wallfahrtskirche zur Basilika.
DOKUMENTATIONSPUNKT im Kulturpark Eisenstraße im unmittelbaren Bereich der Basilika. Übersicht über das Panorama Eisenstraße und die Präsentationspunkte in Sonntagberg. Information über Basilika.
DOKUMENTATIONSPUNKT im Kulturpark Eisenstraße im unmittelbaren Bereich der Ruine „Herrschaft zu Gleiß“ (bei der Klosterkirche). Berühmtester Besitzer Erzbischof Wichmann von Magdeburg (1116-1192).

PANORAMA HÖHENWEG  
Von allen Ausblicken, die unser Land zu bieten hat, ist jener vom Panorama-Höhenweg der wohl am beeindruckendste. Nach Norden breitet sich die Donauebene aus, dahinter erhebt sich das Waldviertel und ermöglicht Blicke bis nach Tschechien. Im Süden die Gebirgszüge über Ötscher und bis über die Gesäuseberge ins Traunsteingebiet, Generalüberblick über die Eisenwurzen; Luft und Klanggarten, Wald der Sinne, Pilgerweg, Kräutergarten.

MILITÄRMUSEUM SONNTAGBERG
Öffnungszeiten:
1. April - 31. Oktober
Donnerstag bis Sonntag und Feiertage, 09.00 - 18.00 Uhr


Die Ausstellung umfasst die Zeitgeschichte von 1914 - 1945 - 1990
Ausstellungsfläche ca. 1500 m²
ca. 25 Lastwagen und Geländefahrzeuge, Kampfpanzer, Kettenfahrzeuge und eine Motorradsammlung, 600 Waffen, 150 Uniformen, Ausrüstungsgegenstände, Munitionssammlung, eine Kriegsfotoausstellung, uvm; Besichtigung der Restaurationswerkstätte und des Archivs möglich, Ankauf von Waffen, Uniformen und Fahrzeugen!
Standort: Wedlhallen, 3332 Rosenau, Aichöd 5 
Info: Verein für Heereskunde Tel. (07448) 210 20
Harald Werner: (0664) 355 23 06
E-mail: h.b.werner@a1.net
Homepage: www.militaermuseum.com

Luft-, Klang- und Duftgarten Sonntagberg
Errichtet im Jahr 2002 von der Marktgemeinde Sonntagberg - Tourismusreferat unter Mithilfe der Sonntagberger Dorferneuerung. Mitfinanziert aus Mitteln des Landes Nö Landschaftsfonds und im Rahmen des Projektes "Königshufenweg". Dieser Flechtwerksbau mit Lehmbewurf, der rundherum mit Holzschindeln wetterfest gemacht wurde, dient dem aktiven und passiven Hörgenuss.

Mit verschiedenen Instrumenten, Gongs und Klangschalen kann nach Lust und Laune experimentiert werden. Gleich neben dem Klangbau finden Sie auch einen Duftgarten mit zahlreichen Kräutern und Pflanzen.

Instrumente, Gongs und Klangschalen werden seit Jahrtausenden vom Menschen als Musikinstrumente und auch zum Heilen verwendet. Töne und Klänge lösen bei Menschen, Tieren und Pflanzen Heilungs-und Wachstumsimpulse aus. Klänge stimulieren und beleben, sie aktivieren die Lebensenergie!  

Hier im sonnigen Sonntagberger Klanggarten kann man nach Lust und Laune bei sehr guter Akustik mit den verschiedenen Klangkörpern experimentieren . Es sind dazu keine Vorkenntnisse notwendig! Sie werden sehen - ihre persönliche Kreativität wird gefördert. Wir wünschen Ihnen dabei gute Unterhaltung und viel Spaß!  


Öffnungszeiten

Eintrittspreise



Übersichtskarte und Anfrageformular



Unverbindliche Anfrage senden:


















© Webdesign by Internetagentur Weymayer