• Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
Die offizielle Webseite der Touismusverbände Ennstal & Steyrtal - zeigt das Logo der Nationalpark Kalkalpen Region

Mehrtägige Wandertouren - Almen- und Hüttenwanderungen

Tour 1: Ennser Hütte - Schüttbauernalm 3 Tage (schwer)

Diese Tour führt von Ennserhütte über den Dürrensteigkamm zur Schüttbauernalm. Sie belohnt mit einzigartigen Panoramablicken ist jedoch nur für geübte und sehr gute Wanderer zu empfehlen.

Tour 2: Ennser Hütte - Schüttbauernalm - Anlaufalm 4 Tage (schwer)

Diese Tour führt wie Tour 1 von der Ennser Hütte über den Dürrensteigkamm zur Schüttbauernalm und am nächsten Tag zur Anlaufalm im Nationalpark Kalkalpen. Diese Tour ist ebenfalls nur für geübte und ausdauernde Wanderer zu empfehlen.

Tour 3: Ennser Hütte - Gschwendtalm - Anlaufalm 4 Tage (mittelschwer)

Diese Wanderung ist für normale Wanderer geeignet. Sie führt von der Ennserhütte auf den Gipfel des Almkogel und dann zurück über den Danzsteig zum Gamsstein und schließlich zur Gschwendtalm. Über den Brunnbach geht es dann in den Nationalpark Kalkalpen zur Anlaufalm.

Tour 4: Ennser Hütte - Anlaufalm - Ebenforstalm 4 Tage (mittelschwer)

Diese Tour führt am Beginn ähnlich wie die Tour 3 von der Ennser Hütte über die Geschwendtalm zur Anlaufalm. Am nächsten Tag es ins Reichraminger Hintergebirge zum Großen Bach und schließlich auf die Ebenforstalm.

Rundtour 5: Ennser Hütte - Anlaufalm - Gschwendtalm 4 Tage (schwer)

Diese Wanderung führt wie Tour 1 und 2 über den Dürrensteigkamm und bietet ein einzigartiges Panorama, ist jedoch nur für geübte und gute Wanderer geeignet.

Tour 6: Ennser Hütte - Anlaufalm - Hengstpass 3 Tage (mittelschwer)

Diese Tour führt quer durch den Nationalpark Kalkalpen und verbindet das Ennstal mit dem Hengstpass, dem südlichen Zugang zum Nationalpark. Diese Tour kann auch auf mehr Tagesetappen aufgeteilt werden (mit Nächtigung auf der Gschwendtalm und/oder auf der Blahbergalm). Sie ist mit durchschnittlich guter Kondition begehbar.

Tour 7: Stallburgalm - Gschwendtalm - Anlaufalm 4 Tage (mittelschwer)

Diese Tour ist ziemlich ident mit Tour 3, jedoch Aufstieg von Küpfern zur Stallburgalm. Sie ist ebenfalls für normale Wanderer geeignet. Sie führt von der Stallburgalm auf den Gipfel des Almkogel und dann über die Ennser Hütte und den Danzsteig zum Gamsstein und schließlich zur Gschwendtalm. Über den Brunnbach geht es dann in den Nationalpark Kalkalpen zur Anlaufalm.

Tour 8: Stallburgalm - Gschwendtalm - Anlaufalm - Ebenforstalm 5 Tage (mittelschwer)

Diese Tour ist ident mit Tour 8, jedoch mit einer weitern Tagesetappe auf die Ebenfostalm. Sie ist ebenfalls für normale Wanderer geeignet. Sie führt von der Stallburgalm auf den Gipfel des Almkogel und dann über die Ennser Hütte und den Danzsteig zum Gamsstein und schließlich zur Gschwendtalm. Über den Brunnbach geht es dann in den Nationalpark Kalkalpen zur Anlaufalm und über die Große Klause auf die Ebenforstalm.

Tour 9: Stallburgalm - Gschwendtalm - Anlaufalm - Schüttbauernalm 5 Tage (mittelschwer)

Eine Tour, die von der Anforderung nicht allzu schwierig ist und für durchschnittliche Wanderer auch geeignet ist. Sie führt von Küpfern bei Weyer über die Stallburgalm auf den Almkogel (Panoramaberg), weiter über die Ennserhütte und Gamsstein (Panoramaberg) zur Gschwendtalm. Über den Brunnbach geht es in den Nationalpark Kalkalpen zur Anlaufalm. Über den Hochzöbel geht es weiter zur Schüttbauernalm (Variante über Bodenwies).

Freie Zimmer suchen:




für je

Erweiterte Suche

kostenlose Urlaubsinfos anfordern

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Urlaubsinfos an: zum Kontaktformular

zur (unverbindlichen) Zimmeranfrage
zur Katalogbestellung

Nationalpark Kalkalpen Region

Nationalpark Region Steyrtal

    

© Webdesign by Internetagentur Weymayer