• Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
Die offizielle Webseite der Touismusverbände Ennstal & Steyrtal - zeigt das Logo der Nationalpark Kalkalpen Region

Kostenlose Panoramakarte

Bestellen Sie hier die Panorama-Übersichtskarte: kostenlose Panorama- karte bestellen oder als PDF downloaden.

Rundweg Arthofberg

Rundweg Arthoferberg
Wegnummer:
E34/E34a
Kategorien:
Rundwanderwege
Weg:
Straße, Waldweg, Wiesenweg
Ausgangspunkt:
Pension Unterbuchschachner/Maria Neustift
Gehzeit:
E34 3 Stunden, E34a 2,5 Stunden
Anforderung:
leicht (leicht)
Höhenmeter:
250 m

Wegbeschreibung

Vorbei am Bauernhaus Scholler führt ein schmaler Güterweg zur „Schollerreit“, wo eine Rastbank zum Verweilen einlädt und einen wunderschönen Blick auf die Wallfahrtskirche Maria Neustift bietet. Weiter am Güterweg, vorbei am Glasnerhäusl, erreicht man nach ca. 45 Minuten eine Wegkreuzung. Der Wanderweg führt links zum Bauernhaus Durchlauf und zur Durchlaufner Kapelle aus dem Jahr 1926. Auf einem Wirtschaftsweg geht es weiter bis hinauf zum Durchlaufner Sattel. Weg Nr. E33 führt rund um den Glasenberg, unser Weg aber geht links weiter zur nächsten Kreuzung. Hier kann man sich auch für die kürzere Variante E34a entscheiden. Rechts schwenkend gelangt man über eine Weide hinunter zum Loidlhäusl. Nach 100 Metern asphaltierter Straße trifft man auf den Knappenweg, der vom Pechgraben (Großraming) herauf führt. Dem Knappenweg folgend erreicht man einen Sattel, den man an dieser Stelle links abbiegend wieder verlässt. Am höchsten Punkt dieser Wanderung (750m) angelangt, eröffnet sich dem Wanderer ein wunderschönes Panorama über das Gemeindegebiet von Maria Neustift samt Ortskern. Vorbei am Bauernhaus Dichlberg trifft man abermals auf die kurze Variante dieses Wanderweges (E34a). Man hält sich rechts und geht auf asphaltierter Straße abwärts weiter zur Tichlberger Kapelle, deren Entstehungsgeschichte man in ihrem Inneren nachlesen kann. Hier trifft man auf den Rundweg Nr. E46, von Großraming kommend. Der Güterweg Richtung Bauernhaus Katzberg ist teilweise aus dem Fels herausgesprengt, was bei genauer Betrachtung so manches mineralogisch tickende Herz höher schlagen lässt. Am Bauerhaus Katzberg vorbei zweigt man links ab und wandert einen Wiesenrücken entlang, vorbei am Haus Pölzlehen bis hinab zum Campingplatz. Links abbiegend erreicht man wieder den Ausgangspunkt.


Wanderkarte

Wanderkarte Rundweg Arthofberg



© Webdesign by Internetagentur Weymayer