• Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
  • Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal & Steyrtal
Die offizielle Webseite der Touismusverbände Ennstal & Steyrtal - zeigt das Logo der Nationalpark Kalkalpen Region

Winterwandern

Winterwandern in Österreich - Oberösterreich

Lassen Sie sich von der verschneiten Natur verzaubern - glitzernde Schneefleder, klare Kalte Winterluft... Wer einmal den Zauber einer verschneiten Winterlandschaft erlebt hat, weiss, dass eine Wanderung durch tiefverschneite Winterlandschaften weit mehr ist, als querfeldein durch kaltes Weiss zu stapfen: Die Gedanken des Alltags werden still und weichen Gefühlen von Geborgenheit. Natur und Witterung mahnen zu Dehmut und Ehrfurcht, die dem Körper zwar Kraft kostet, umso reicher aber den Geist beschenkt. Sinne früher Tage erwachen und versetzen ein kaum definierbares Lebensgefühl in Schwingung, das man nachher nicht mehr missen möchte. Und dann die Rückkehr: Eine Tasse Tee oder heisse Schokolade getrunken, und jede Faser des Körpers wird von Tiefenwärme erfasst. Eine seltsame Art von Müdigkeit erfasst den Körper, die einem auf unbeschreibliche Art mit der Welt versöhnt.

Winterwanderwege

Nachstehend finden Sie eine Liste mit Wanderwegen, die auch im Winter begangen werden können, jedoch (größtenteils) nicht separat geräumt werden! Bei ausreichend Schnee können die Touren auch mit Schneeschuhen gegangen werden.

Amstettner Hütte (von Forsteralm)

Wegnummer: E01
Weg: Waldweg, Wiesenweg, Forststraße
Ausgangspunkt: Parkplatz 2 Forsteralm
Gehzeit: 30 Minuten (eine Richtung)
Höhenmeter: 162 Hm
Anforderung: rot
Einkehrmöglichkeit: Amstettner Hütte

Ennser Hütte - Almkogel (vom Parkplatz Bamacher)

Wegnummer:492
Weg: Waldweg, Almweg, Forststraße, alpiner Weg
Ausgangspunkt: Parkplatz Bamacher
Gehzeit: 1 Sunde bis zur Ennser Hütte, 1 Stunde 45 Minuten bis zum Gipfel
Anforderung: mittel (mittel)
Höhenmeter: 534 m
Einkehrmöglichkeit: Ennser Hütte

HD4: Hohe Dirn von Losenstein

Wegnummer: HD4, 467
Weg: Waldweg, Straße, Wiesenweg
Ausgangspunkt: Bahnhof Losenstein/Gasthof Blasl
Gehzeit: 2 – 3 Stunden (eine Richtung)
Anforderung: mittel (mittel)
Höhenmeter: 800 m
Einkehrmöglichkeit: Anton Schosser Huette, Familiengasthof Blasl

Grünburger Hütte (über Schoberstein)

Wegnummer: 481/482/483
Weg: Forststraße, Waldweg, Wiesenweg, alpiner Weg
Ausgangspunkt: Alpengasthof Klausriegler
Gehzeit: 3,5 Stunden (eine Richtung)
Anforderung: mittel (mittel)
Höhenmeter: 820 m
Einkehrmöglichkeit: Schobersteinhaus, Gruenburger Huette , Alpengasthof Klausriegler

Kleine Gipfelrunde Glasenberg

Weg: Schotter, Waldweg
Ausgangspunkt: Parkplatz Schilift Glasenberg
Gehzeit: 1 std. 15 Min.
Anforderung: leicht (leicht)
Höhenmeter:197 m
Einkehrmöglichkeit:Glasner Hütte

RW9: Rundweg Sonnkogel

Wegnummer: RW9
Weg: Waldweg, Forststraße
Ausgangspunkt: Anton Schosser Hütte/Losenstein
Gehzeit: 2 Stunden
Anforderung: mittel (mittel)
Höhenmeter: 320 m
Einkehrmöglichkeit: Anton Schosser Huette

Schoberstein (vom Bahnhof Trattenbach)

Wegnummer: 481
Weg: Wiesenweg, Waldweg, Straße, alpiner Weg
Ausgangspunkt:Bahnhof Trattenbach
Gehzeit: 2,5 Stunden (eine Richtung)
Anforderung: mittel (mittel)
Höhenmeter: 900 m
Einkehrmöglichkeit: Schobersteinhaus, Alpengasthof Klausriegler

Freie Zimmer suchen:



kostenlose Urlaubsinfos anfordern

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Urlaubsinfos an: zum Kontaktformular

zur (unverbindlichen) Zimmeranfrage
zur Katalogbestellung

Nationalpark Kalkalpen Region Ennstal

Nationalpark Kalkalpen Region Steyrtal

 Grias di im Steyrtal - Aktuell

© Webdesign by Internetagentur Weymayer