Text X
Text OK

Kartenoptionen

Lackenhof

Roswitha Musil

Das gemütlich-familiäre Bergdorf liegt auf 810 m Seehöhe, weit und offen am Ende eines Seitentales. Fernab vom großen Trubel und doch ausgesprochen lebendig. Der Ursprung Lackenhofs geht auf die Kartäuser im nahen Gaming zurück, die hier einen Meierhof und einen Fischteich anlegten. Der Meierhof entwickelte sich allmählich zu einer Siedlung, und aus dem Namen „Hof an der Lacke“ wurde im Laufe der Zeit Lackenhof. Über lange Jahre prägten das Leben und die Arbeit der Holzknechte das Orts- und Landschaftsbild. Heute ist Lackenhof der ideale Platz für Familien und für alle, die die Freiheit der Berge suchen und sich gerne auf Entdeckungsreise zu den Kulturschätzen und Gaumenfreuden der Region begeben.

© Webdesign by Internetagentur Weymayer